Nachmittag

An der DRK GBS Schule Rahlstedter Höhe werden ca. 280 Kinder von der Vorschulklasse bis zur 4. Klasse in insgesamt 11 Gruppen von qualifizierten pädagogischen Fachkräften betreut sowie in ihrer Entwicklung gefördert und unterstützt.

Die Schule zeichnet sich u.a. durch ein kinderfreundliches Außengelände, eine Turnhalle, einen Psychomotorik-Raum, eine Aula und die Klassenräume der Schule aus, die dazu einladen, Bewegungserfahrungen zu sammeln und sich kreativ zu entfalten.

Zahlreiche Kurse am Nachmittag bieten zusätzlichen Spaß, Erlebnisse und Lernmomente.

Auch in den Ferien sind die Kinder bei interessanten Ausflügen und Projekten willkommen!

Grundpfeiler der pädagogischen Arbeit

Das pädagogische Handeln ist bestimmt durch die sieben Grundsätze des Deutschen Roten Kreuzes:

Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit und Universalität.

Jedes Kind wird als eine eigenständige, ganzheitliche Persönlichkeit mit all ihren individuellen Bedürfnissen, Stärken und Entwicklungsfeldern angesehen. In der GBS sollen sich die Kinder wohlfühlen! Sie erhalten die Möglichkeit, ihre Umgebung zu erforschen und u.a. dadurch ihren persönlichen Bildungsverlauf mitzugestalten. Die Kinder können im Alltag der GBS ihre Kenntnisse sowie Fähigkeiten erweitern und auf diese Weise ihr Selbstvertrauen festigen.

Oberste Priorität der pädagogischen Arbeit ist es, den Kindern mit Toleranz zu begegnen – offen zu sein unabhängig von ihren persönlichen, sozialen, kulturellen und religiösen Voraussetzungen.

Ein weiterer, wesentlicher Bestandteil des pädagogischen Handelns ist die Bildungs- und Erziehungspartnerschaft zwischen Eltern, Lehrkräfte und GBS-Fachkräfte. Die Eltern werden als Expertinnen und Experten ihres Kindes / ihrer Kinder angesehen und durch die kooperative Zusammenarbeit werden gemeinsame Erfolgsgeschichten geschrieben.

Das GBS-Team pflegt regelmäßig den Kontakt zu den Eltern. Es bestehen verschiedene Arten des Austausches, z.B. die Elternbriefe und Aushänge an der GBS-Pinnwand, wodurch Eltern über Neuigkeiten, bevorstehende Projekte und besondere Aktivitäten informiert werden, die durch Eltern initiierten und verantworteten Aktionen in Absprache mit der Schule und der DRK-KiJu, die regelmäßigen Elternabende, die die Möglichkeit bieten, sich auszutauschen, Fragen zu klären, neue Informationen weiterzugeben und Anregungen/Kritik aufzunehmen, die bedarfsorientierten Themenelternabende/Fortbildungen und die jährliche Veranstaltung zur Wahl der Elternvertreterinnen und Elternvertreter. Außerdem können die Eltern die fest installierten Sprechstunden im GBS-Büro nutzen (Montag und Freitag: 8-9Uhr sowie Mittwoch: 16-17Uhr).

Gruppen- und Personalstruktur

Es besteht die Möglichkeit die Vorschul- und Schulkinder zwei bis sieben Stunden pro Tag an maximal fünf Tagen pro Woche in die Betreuung zu geben.
Je Gruppe werden bis zu 23 Kinder von einer pädagogischen Fachkraft betreut. Während der Hausaufgabenzeit kommt zur Unterstützung zusätzliches Personal.
Die Kinder der Frühbetreuung sowie der Spätbetreuung werden entsprechend des Personalschlüssels jeweils von einer bzw. zwei pädagogischen Fachkräften betreut. Die FSJ-Kräfte sowie Praktikantinnen/Praktikanten werden zur zusätzlichen Unterstützung hinzugezogen.

In der GBS Rahlstedter Höhe arbeiten qualifizierte pädagogische Fachkräfte, die die Entwicklung der Kinder täglich begleiten und fördern. Durch regelmäßige Fortbildungen sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit den aktuellen Erkenntnissen der Pädagogik vertraut und werden zur regelmäßigen fachlichen Reflexion angehalten.

Öffnungszeiten

Während der Schulzeit:
Montag – Freitag        06:00 – 08:00  und   13:00 – 18.00 Uhr

Während der Ferien:
Montag – Freitag        06:00 – 18:00 Uhr

Tagesstruktur

siehe Tagesablauf

Kurse

Den Kindern werden im halbjährlichen Wechsel Kurse von Kooperationspartnern der GBS aus dem Sozialraum angeboten. Dabei wird darauf geachtet, dass die Kinder mit Unterstützung ihrer Eltern die Kurse selbstständig auswählen. Durch die Vielfalt der Kurse werden die unterschiedlichen Interessen und Bedürfnisse der Kinder beachtet und ihre Entwicklung gefördert.

Ferienbetreuung

Die Ganztagsbetreuung umfasst auch die Betreuung der Kinder in den Ferien. Ein umfassendes Ferienprogramm mit Projektarbeit, Ausflügen und weiteren zahlreichen Angeboten wird angeboten.

Zusammenarbeit mit der Schule

Zwischen den GBS-Fachkräften und dem Lehrerkollegium, aber auch im Speziellen zwischen dem GBS-Leitungsteam und der Schulleitung findet ein regelmäßiger Informations- und Fachaustausch statt, um die Kooperationsprozesse stetig zu optimieren. Es werden gemeinsame Veranstaltungen, wie der Tag der offenen Tür, veranstaltet, bei Bedarf gemeinsam Elterngespräche geführt sowie schulübergreifend mit ReBBZ, diversen Beratungsstellen und dem Jugendamt kooperiert. Das GBS-Team nimmt an Elternabenden der Schule sowie Jahrgangskonferenzen des Lehrerkollegiums teil und veranstaltet ebenso eigene GBS-Elternabende.

Downloads

Grundschule mit Vorschulklassen