Alle Beiträge von schule-rahlstedter-hoehe

„Pflanz eine kleine Welt“

Unter diesem Motto wurde in unserer Schule am Dienstag mithilfe der Klima-Detektive aus den vierten Klassen eine Sal-Weide gepflanzt. Herr Ehmsen durfte mit seinem Klavier natürlich nicht fehlen und gemeinsam mit allen Erstklässlern wurde das von Margarete Jehn komponierte und geschriebene Lied zu unserem neuen Baum gesungen.

Vertreten wurde die Loki Schmidt Stiftung durch Frau Lilli Albrecht, die den Kindern vorab erklärte, welche Tiere in dem Baum leben können und in einem Mitmachspiel mit den Kindern die Ernährung eines Baumes nachahmte.

Die Sal-Weide ist nämlich eine wahre Alleskönnerin: Sie speichert nicht nur Kohlenstoff und trägt damit zum Klimaschutz bei, sie bietet auch ganzjährig ein Zuhause für viele seltene Schmetterlinge und bietet Nahrung und Unterschlupf für über 200 Tiere. So sind z.B. ihre Weidenkätzchen im Frühjahr eine erste Nahrungsquelle. Besonders überwinternde Insekten sind auf die Sal-Weide als Nahrungsquelle angewiesen, so z.B. der Zitronenfalter und der kleine Fuchs. Durch diese Pflanzung wird unser Schulhof in der Zukunft grüner, klimagerechter und artenreicher! Zum Glück wächst die Sal-Weide sehr schnell und wird schon in ein paar Jahren unseren Schülerinnen und Schülern an heißen Sommertagen kühlenden Schatten spenden.

Unsere vier ersten Klassen haben noch gute Wünsche für den Baum auf einem Kärtchen verewigt, das die Klassensprecherinnen und Klassensprecher nach der Pflanzung aufhängen durften.

Projektzirkus Zaretti in unserer Schule

„Manege frei!“  für die Kinder aus der Rahlstedter Höhe, hieß es in der Woche vom 8. April bis 12. April 2024!

Der Projektzirkus Zaretti hatte bei uns in der Schule sein Zelte und seine Wohnwagen aufgeschlagen. 

Alle Kinder der Schule übten an jeweils einem Vormittag für die große Vorstellung am Abend. Und die Zirkusshows hatten es wirklich in sich: musizierende Clowns, Jongleure, Fakire,  Feuerakrobaten, Zauberer, „Los Dolchos“, Disco Clowns, Trapezkünsterinnen und  tolle Akrobatinnen!

Alle kleinen Künstlerinnen und Künstler 

zeigten in wirklich bezaubernden Shows ihr Können in der Manege!

Alle Eltern haben tüchtig gestaunt. 

Das Feedback darüber zeigt uns, dass der Besuch des Projektzirkus Zaretti  eine regelmäßig wiederkehrende Veranstaltung an unserer Schule  sein soll.  

Das alles ist nur möglich gewesen, da unser Schulverein das Projekt mit einem großzügigen Beitrag gesponsort hat. Herzlichen Dank dafür!

 Ein großes Dankeschön geht auch an alle Eltern und Lehrkräfte, die beim Auf- und Abbau des Zirkuszeltes so tüchtig geholfen haben. 

Lichterfest im Jahrgang 1

Am 01.11 luden die Nachmittags- und Vormittagskolleginnen des 1. Jahrgangs zum diesjährigen Lichterfest ein. Bei trockenem Herbstwetter trafen sich die Familien aller ersten Klassen, sangen gemeinsam Herbstlieder, aßen Weihnachtskekse und plauderten in entspannter Atmosphäre. 

Wir bedanken und bei allen Familien und den Kolleginnen und wünschen eine ruhige Vorweihnachtszeit.
 

Bunte Bühne am Freitag, den 13.10.23

Musik, Tanz, Theater und ein gelungenes Gemeinschaftserlebnis gab es am Freitag, den 13.10.23 für alle Kinder der Schule.

Im Rahmen der Bunten Bühne präsentierten Klassen aller Jahrgangsstufen ein tolles Programm, das viel Beifall bekam.

Mitmachlieder und Kanons wurden gemeinsam gesungen und bildeten einen schönen Übergang zu den bevorstehenden Herbstferien. 

„Zu Fuß zur Schule“-Aktion vom 11.09. – 23.09.2023

Drei Wochen haben sich die Kinder der Rahö fleißig zu Fuß, mit dem Roller oder dem Fahrrad auf den Weg zur Schule gemacht. So konnten viele Stempel in den „Zu Fuß zur Schule“-Pässen der Kinder gesammelt werden. Damit haben viele Kinder zum Umweltschutz beigetragen – Weiter so!
Die Energiedetektive der 4. Klassen haben die Aktion in die Hand genommen. Jeden Morgen haben sie die Pässe der Kinder gestempelt. Vielen Dank an unsere Energiedetektive für ihren tollen Einsatz und die Bereitschaft, sich für den Umweltschutz einzusetzen!

​​​​​​Unsere Schule hat ein großes Outdoor-Bewegungsset für den Pausenhof oder Ausflug gewonnen.

230929- Trommeln macht Spaß

Das konnte unsere Schulgemeinschaft erleben, als am Freitag, den 29.09.23,  415 Schülerinnen und Schüler, die Lehrkräfte und auch Eltern auf von zuhause mitgebrachten Eimern zu bekannten Liedern auf unserem Schulhof trommelten. 

Ein beeindruckendes  Gemeinschaftserlebnis anlässlich der Wiedereröffnung unserer Spielfläche auf dem Schulhof, die eineinhalb Jahre wegen der Bauarbeiten auf dem Schulgelände abgesperrt war.

Die Idee für diese tolle Aktion kam vom Kulturbeauftragten unserer Schule Oliver J. Ehmsen, der die riesige Gruppe beim Trommeln anleitete.

30.08.2023 Willkommen an der Schule Rahlstedter Höhe: Rückblick auf unsere herzliche Einschulungsfeier

Mit großer Freude und einem herzlichen Willkommen hat die Schule Rahlstedter Höhe die neuen Schülerinnen und Schüler begrüßt. Die Einschulungsfeier fand in zwei aufregenden Tagen statt – am Dienstag, den 29. August, für die ersten Klassen und am Mittwoch, den 31. August, für die Vorschulkinder. Die Veranstaltung war geprägt von Gemeinschaft, Unterhaltung und herzlicher Atmosphäre.

Humorvoller Start mit einem Sketch

Die Feierlichkeiten begannen mit einem kurzen, aber äußerst unterhaltsamen Sketch, der von der Schulleitung und der Leitung der Ganztagsbetreuung (GBS) gemeinsam aufgeführt wurde. Dieser humorvolle Auftakt zauberte nicht nur den neuen Schülerinnen und Schülern ein Lächeln ins Gesicht, sondern sorgte auch bei den Eltern für gute Laune.

Musikalischer Glanzpunkt der 3. Klassen

Ein besonderes Highlight war jeweils die schöne Aufführung des Liedes „Schule ist für alle da“ durch die Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen. Mit stolzen Stimmen und voller Energie brachten sie die Botschaft von Gemeinschaft und Zusammenhalt zum Ausdruck.

Vorstellung der engagierten Klassenlehrerinnen

Die Klassenlehrerinnen Frau Biel (1a), Frau Rossow (1b) Frau Sanders (1c) und Frau Sassenberg (1d) sowie Frau Ebinger (VSK A), Frau Sakallioglu (VSK B) und Frau Bliesener (VSK C) stellten sich den Eltern und Kindern vor. Sie berichteten über ihre liebevollen und engagierten Vorbereitungen in den vergangenen Tagen und nahmen alle Kinder herzlich in Empfang.

In die neuen Klassenräume einziehen

Ein aufregender Moment für die neuen Erstklässler war das Beziehen unserer frisch eingerichteten Klassenräume im Neubau. Die modernen Räumlichkeiten bieten eine inspirierende Lernumgebung, in der die Schülerinnen und Schüler ihre ersten Schritte im Schulleben machen können.

Gemeinsames Genießen und Dank an den Schulverein

Nach den festen Programmpunkten hatten alle Anwesenden die Gelegenheit, bei einer gemütlichen Kaffee-, Keks- und Kuchenrunde miteinander ins Gespräch zu kommen. Dieser gemütliche Ausklang wurde vom Schulverein organisiert, wofür wir uns ganz herzlich bei Frau Meyer, Frau Brandt, Frau Pempe, Frau Krüger, Frau Jacobi und Frau Singelmann sowie allen Helferinnen und Helfern aus den  4. Klassen bedanken möchten.

Willkommen an der Schule Rahlstedter Höhe

Die Einschulungsfeier war ein gelungener Start für unsere neuen Schülerinnen und Schüler sowie deren Familien. Wie heißen alle herzlich willkommen und freuen uns darauf, gemeinsam mit Ihnen eine spannende und lehrreiche Schulzeit zu erleben. Wir sind überzeugt, dass unsere Schulfamilie weiterhin von Zusammenhalt, Begeisterung und Engagement geprägt sein wird – denn „Schule ist für alle da“.

 

18.08.23 Gemeinsam für mehr Verkehrssicherheit zum Schulanfang: Achtsamkeitsschilder schaffen sicheren Schulweg

Der Schulanfang ist nicht nur ein Neuanfang für unsere Schülerinnen und Schüler, sondern auch eine Gelegenheit für uns alle, unsere Verantwortung für ihre Sicherheit zu zeigen. In diesem Zusammenhang möchten wir besondere Anerkennung an die engagierten Eltern Frau Brandt, Frau Meyer, Frau Wriede und ihren Sohn Aaron richten. Mit großer Hingabe und trotz Regen haben sie die Achtsamkeitsschilder aus dem vergangenen Jahr wieder in die Hände genommen und rund um unsere Schule platziert.

Was diese Schilder so besonders macht, ist ihre Entstehungsgeschichte: Sie wurden von unseren eigenen Schülerinnen und Schülern im letzten Jahr mit Kreativität gestaltet. Diese künstlerischen Meisterwerke dienen nicht nur als visueller Blickfang, sondern erinnern uns alle daran, im Straßenverkehr umsichtig zu handeln. Die Initiative dieser engagierten Eltern verdeutlicht den hohen Stellenwert, den die Sicherheit unserer Schulgemeinschaft für sie hat.

Frau Brandt, Frau Meyer, Frau Wriede, Aaron, dem Elternrat und dem Schulverein möchten wir aufrichtig für ihren vorbildlichen Einsatz danken. Ihre Aktion verdeutlicht, wie durch Zusammenarbeit und Kreativität eine sichere Umgebung für unsere Schülerinnen und Schüler geschaffen werden kann.

Mit diesem Dank und den besten Wünschen für einen gelungenen und sicheren Schulstart heißen wir alle Schülerinnen und Schüler herzlich willkommen. Mögen die von den Schülern gestalteten Schilder uns daran erinnern, dass Sicherheit und Achtsamkeit uns auf einem erfolgreichen Schulweg begleiten.

11.07. Unvergessliche Verabschiedung der Viertklässler – Ein Abschied voller Emotionen und Traditionen

Es war ein besonderer Tag voller Emotionen und stolzer Momente,

als wir unsere Viertklässler in einem herzlichen Abschiedsprogramm verabschiedeten. Die Veranstaltung wurde von den Klassen 4a, 4b, 4c und 4d mit viel Liebe und Kreativität gestaltet und zeigte uns einmal mehr, welche beeindruckenden Talente und Fähigkeiten unsere Schülerinnen und Schüler in den letzten Jahren entwickelt haben.

Das Programm begann mit einem se

lbstgedichteten Gedicht, vorgetragen von den Schülerinnen und Schülern der Klasse 4a. Mit eindrucksvollen Worten und berührenden Versen blickten sie auf ihre Zeit an der Schule zurück und drückten ihre Dankbarkeit und ihre Gefühle aus.

Im Anschluss präsentierte die Klasse 4b einen Sketch, der humorvoll und zugleich liebevoll Situationen aus dem Schulalltag aufgriff. Die Zuschauer konnten herzlich über die witzigen Szenen lachen, die die Schülerinnen und Schüler mit viel Charme und Spielfreude darboten.

Die Klasse 4c zeigte ein verfilmtes Theaterstück, das sie gemeinsam einstudiert hatten. Die kreativen Kulissen und die schauspielerischen Leistungen beeindruckten das Publikum. Es war schön zu sehen, wie die Schülerinnen und Schüler das Publikum in eine andere Welt entführten.

Die Klasse 4d sorgte schließlich mit einem mitreißenden Tanz für Begeisterung im Saal. Die Choreografie zeugte von großer Hingabe und fleißigem Training. Die stolzen Gesichter der Tänzerinnen und Tänzer zeigten, wie sehr sie diesen Moment genossen haben.

Die Veranstaltung wurde von unserer Schulleiterin Frau Schipper-Steenbeck moderiert, die mit warmen Worten und herzlichen Glückwünschen die Abschiedsfeier begleitete. Auch die Klassenleitungen samt ihren Teams kamen zu Wort und benannten die Stärken und besonderen Eigenschaften der jeweiligen Klassen. Es war ein Moment voller Stolz und Emotionen, als die Schülerinnen und Schüler ihre persönlichen Anerkennungen entgegennahmen.

Eine schöne Tradition unserer Schule ist das Abschiedsritual am Ende der Veranstaltung. Jedes Kind erhält eine Schleife, auf der es Unterschriften seiner Klassenkameradinnen und -kameraden sammeln kann. Dieses Andenken wird den Schülerinnen und Schülern auch in Zukunft eine Erinnerung an ihre gemeinsame Zeit an unserer Schule sein.

Liebe Viertklässler, es war ein Tag des Abschieds, aber auch der Wertschätzung für eure Leistungen und euer Wachsen und Gedeihen. Wir sind stolz auf jeden von euch und wissen, dass ihr mit eurem Mut und eurem Wissensdurst in die nächste Etappe eures Lebens gehen werdet. Wir wünschen euch alles Gute für euren weiteren Weg!